Über mich

Als gebürtige Hamburgerin liebe ich meine Heimatstadt. Auf Sylt fühle ich mich ebenso zuhause und so spiegelt sich die Nähe zum Wasser auch in meinen Bildern wider.

Ich fotografiere schon seit meiner frühesten Jugend. Das Sehen von geeigneten Motiven und Ausschnitten habe ich mir bereits in dieser Zeit angeeignet. Heute konzentriere ich mich mehr auf die Malerei. Beides ist sich in der Form sehr ähnlich und somit war für mich vielleicht zwangsläufig die Weiterentwicklung zur Malerei vorgegeben.

Ich beschäftige mich in der Malerei mit der Oberfläche und versuche damit eine Tiefe zu erzeugen, die beim Betrachten spürbar wird.

In diversen Workshops und Weiterbildungen vertiefe ich meine Kenntnisse, erlerne neue Techniken und binde diese in meine Arbeiten ein.

Die Hafenstadt, die Industriebauten, das raue Meer, die Küste, – kurz die Verbundenheit zu Norddeutschland findet sich in vielen meiner Arbeiten.

Meine Bilder entstehen nach real existierenden Ansichten oder sind an diese angelehnt.

Sie bieten dem Betrachter aber jederzeit Raum und Gelegenheit auch eigene Dinge darin zu sehen und zu entdecken.